- English Grammar A2 Level for German speakers - https://open.books4languages.com/english-a2-grammar-de -

Should: Modal Auxiliary Verb

Introduction

Ein Modal Verb ist eine Art von Hilfsverben, das keine eigene Bedeutung hat; Es verändert aber das Hauptverb, ändert seine Bedeutung und gibt mehr Details über die Handlung.

Should ist eine Art von Hilfsmodal Verben, das verwendet wird, um Verpflichtung und Pflicht durch Beratung oder Empfehlungen auszudrücken. Es kann nicht so stark wiel „must“ sein.

Form

Should wird als Modal Auxiliary Verb verwendet, und hier sind die drei Formen:

Affirmative

Die Bejahende Form des Verbes Should hat diese Bildung:
Subject + should + verb + …

SubjectshouldVerb
I/Youshouldwork
He/She/Itshouldwork
We/You/Theyshouldwork

Negative

Die Negative Form des Verbes Should hat diese Bildung:
Subject + should + not + verb + …

Subjectshould + notVerb
I/Youshould notwork
He/She/Itshould notwork
We/You/Theyshould notwork

Interrogative

Die Frageform des Verbes Should hat diese Bildung:
Should + subject + verb + …?

ShouldSubjectVerbQuestion
Mark
ShouldI/youwork?
Shouldhe/she/itwork?
Shouldwe/you/theywork?

*Die Form ist immer gleich, auch für die dritte Person.

Example

Weaker obligation/duty

  • should never be late to school again!
  • He shouldn’t talk to his classmates during the exam.
  • We should always wear seatbelts when we drive the car.

Advice (recommendation)

  • You should be quiet when you visit a public library.
  • She shouldn’t revise the units that are not in the exam.
  • Should we memorise this rule?

Use

Wir verwenden Should wenn:

  1. Wir Verpflichtung oder Pflicht angeben (Affirmative, Negative);
  2. Wir beraten (Affirmative, Negative, Interrogative);
  3. Wir etwas für jemanden empfehlen, oder um eine Empfehlung fragen (Affirmative, Negative, Interrogative);
  4. Wir Erwartungen ausdrücken (Affirmative, Negative).

Summary

Wir verwenden das modaleverb Should,um die Verpflichtung und Pflicht durch Beratung oder Empfehlungen auszudrücken.

Die Bildung von Should in seiner drei Formen ist:

  • Affirmative: Subject + should + verb + …
  • Negative: Subject + should + not + verb + …
  • Interrogative: Should + subject + verb + …?

Zum Beispiel:
— „I should go to work on time.“ = Obligation/duty.
— „You should go to the dentist once in 6 months.“ = Advice.
— „She should memorize the subject.“ = Recommendation.
— „You should be at home right now!“ = Expectation.

NOTE: *Die Form ist immer die selbe, auch für die dritte Person.

Let’s revise this content within the [Form] section. Take a look at the [Example] section that shows its use within a context.

 

[1]