Unit 3.2

Reflexivpronomen und Reflexive Verben

Verben - 1 minute

Download Download eBook Download ebook Print This Post Print This Post

Introduction

Reflexivpronomen bedeutet, dass sie immer als Objekt im Satz stehen und an das Subjekt des Satzes beziehen.

Reflexive Verben sind Verben mit einem Reflexivpronomen.

Form

Reflexivpronomen sind nur mit Verben möglich, die reflexiv verwendet werden, wobei „sich“ ein Teil des Prädikats wird.

Die Stellung in einem Satz ist der folgenden:
Subjekt + Verbstamm + Reflexivpronomen + …

Reflexive Verben verlangen ein zusätzliches Reflexivpronomen, das im Akkusativ oder im Dativ stehen kann. Die Pronomen unterscheiden sich nur in der 1. und 2. Person Singular.

PRONOMEN REFLEXIVPRONOMEN AKKUSATIV REFLEXIVPRONOMEN DATIV
ich mich mir
du dich dir
er, sie, es sich sich
wir uns uns
ihr euch euch
sie, Sie sich sich

Example

 

Use

Reflexivpronomen werden meist zusammen mit reflexiven Verben verwendet. Sie verweisen auf das Subjekt desselben Satzes und sind mit ihm identisch.

Reflexive Verben verwenden die Reflexivpronomen mit der Bedeutung „sich selbst“.

Books4Languages feedback

Lizenz

German Grammar A2 Level Copyright © 2018 books4languages. Alle Rechte vorbehalten.

Copy link
Powered by Social Snap