Unit 3.1

Transitive und Intransitive Verben

Verben - 1 minute

Download Download eBook Download ebook Print This Post Print This Post

Introduction

Transitive Verben sind alle Verben mit einem Akkusativobjekt.

Intransitive Verben sind Verben, bei denen kein Akkusativobjekt stehen kann.

Form

Einige Verben haben unterschiedliche Bildungsformen, je nachdem, ob sie transitiv oder intransitiv verwendet werden.

Transitive Verben

Transitive Verben sind Verben, die ein Akkusativobjekt als Ergänzung haben können oder müssen. Einige transitive Verben können das Passiv bilden, als das Akkusativobjekt wird dann zum Subjekt.

Für transitive Verben verwenden wir die regelmäßigen Formen.

Normale Form: Subjekt + transitives Verb + Akkusativobjekt + …

Passive Form: Akkusativobjekt + transitives Verb + Subjekt + …

Intransitive Verben

Intransitive Verben sind alle Verben, die wir ohne Akkusativobjekt verwenden. Zu den intransitive Verben zählen auch die Reflixivverben. Diese Verben können kein Passiv bilden (ihnen fehlt das Akkusativobjekt).

Für intransitive Verben verwenden wir die unregelmäßige Formen.

Normale Form: Subjekt + intransitives Verb + …

Reflexivverben: Subjekt + Reflexivverb + …

Example

.

Use

Der Unterschied zwischen den transitiven Verben und intransitive Verben ist:

  • Transitive Verben zeigen an, dass eine Handlung geschlossen ist, das heißt, dass sie durch ihre direkte Ergänzung begrenzt ist, die auf die Handlung des Verbs fällt.
  • Intransitive Verben sind dadurch gekennzeichnet, dass sie die Handlung offen lassen, sie haben keine direkte Ergänzung.
Books4Languages feedback

Lizenz

German Grammar A2 Level Copyright © 2018 books4languages. Alle Rechte vorbehalten.

Copy link
Powered by Social Snap