Unit 1.1

Präsens von sein und haben

Introduction

Das Präsens ist eine Zeitform des Verbs, das ein gegenwärtiges Geschehen, oder allgemeingültige und wiederholende Sachverhalte ausdrückt.

Sein und haben sind die wichtigsten Verben und werden bei der Bildung der verschiedenen Zeitformen gebraucht.

Form

Sein und haben gehören zu den unregelmäßigen Verben, d.h. sie verändern ihren Wortstamm bei der Zeitbildung.

Sie bilden im Präsens die folgenden unregelmäßigen Formen:

PERSONALPRONOMEN SEIN
ich bin
du bist
er, sie, es ist
wir sind
ihr seid
sie, Sie sind
PERSONALPRONOMEN HABEN
ich habe
du hast
er, sie, es hat
wir haben
ihr habt
sie, Sie haben

MERKE: Sein und haben sind auch Hilfsverben, also dienen um neue Zeitformen zu bilden.

Example

  1. Sein
    • Ich bin groß.
    • Sie ist Lehrerin.
    • Er ist dreizehn Jahre alt.
  2. Haben
    • Abends hat er viel Zeit.
    • Mein Freund und ich hatten viel Spaß.
    • Er hat blonde Haare.

Use

Präsens drückt ein gegenwärtiges Geschehens aus.

  •  Sein kann eine Eigenschaft ausdrücken und jemanden/etwas näher beschreiben, eine Ortsangabe nach sich ziehen, es dient zur Identifizierung der Sachen und Lebenswesen, zur Angabe von Alter. Es wird mit intransitiven Verben verwendet.
  •  Haben drückt aus, dass etwas/jemand bei jemandem/etwas vorhanden ist, also z.B. Besitz, eine bestimmte Eigenschaft, ein Gefühl. Man verwendet „haben“ auch bei transitiven, reflexiven Verben.

Exercises


The exercises are not created yet. If you would like to get involve with their creation, be a contributor.


Lizenz

German Grammar A1 Level Copyright © 2018 books4languages. Alle Rechte vorbehalten.