Unit 7.1

Must: Modals of Obligation

Modal Verbs - 2 minutes

Introduction

Ein Modal verb ist eine Art von Hilfsverben, das keine eigene Bedeutung hat, aber verändert das Hauptverb, ändert seine Bedeutung und gibt mehr Details über die Handlung.

Must ist ein Hilfsmodalverb, das verwendet wird, um die Gewissheit, die Notwendigkeit oder eine starke Verpflichtung auszudrücken, die nicht von außen kommt, es ist eine persönliche Meinung. In seiner negativen Form drückt es ein Verbot aus.

Form

Affirmative

Die Bejahende Form des Verbes Must hat diese Bildung:
Subject + must + verb + …

SubjectmustVerb
I/Youmustwork
He/She/Itmustwork
We/You/Theymustwork

Negative*

Die Negative Form des Verbes Must hat diese Bildung:
Subject + must not + verb + …

Subjectmust + notVerb
I/Youmust notwork
He/She/Itmust notwork
We/You/Theymust notwork

*The Negative form usually expresses prohibition.

Interrogative

Die Frageform des Verbes Must hat diese Bildung:
Must + subject + verb + …?

MustSubjectVerbQuestion
Mark
MustI/youwork?
Musthe/she/itwork?
Mustwe/you/theywork?

Example

Gewissheit/vernünftigerweise erwartet

  • It must be her dog. The collar says her name.
  • This house must be in a good state! They renovated it last year.
  • Must they be rich? They live in a luxury flat in the city centre.

Starke Verpflichtung

  • must search for a new house, my contract ends soon.
  • She must clean the kids’ clothes, they got very dirty at the park.
  • Must we be on time?

Notwendigkeit

  • must buy a new bunch of flowers.
  • He must search for a student flat.
  • Must they chop the olive trees down?

Verbot (Negativ)

  • You must not give your address on online forums!
  • He must not surf the internet while working!
  • You mustn’t smoke in this restaurant.

Use

Wir verwenden Must wenn:

  1. Wir sind sicher über etwas, etwas ist vernünftigerweise zu erwarten (Affirmative);
  2. Es besteht eine starke Verpflichtung (Affirmative, Interrogative);
  3. Etwas ist notwendig (Affirmative, Interrogative);
  4. Verbot (Negative).

Summary

Wir verwenden das Modalverb Must, um Gewissheit, Notwendigkeit oder starke Verpflichtung auszudrücken, die nicht von außen kommen. Must kann in alle drei Formen ausgedrückt werden (Affirmative, Negative and Interrogative).

Die Bildung von Must in den drei Formen ist:

  • Affirmative: Subject + must + verb + …
  • Negative: Subject + must not + verb + …
  • Interrogative: Must + subject + verb + …?

Zum Beispiel:
— „I must visit my parents soon.“ = Der Subjekt fühlt sich verpflichtet, ihre Eltern zu besuchen.
— „You must not try drugs.“ = Es drückt einen Verbot aus.
— „Must I do it now?“ = Der Subjekt fragt, ob er es in diesem Moment tun muss.

NOTE: Die Form ist immer die selbe, auch für die dritte Person.

Let’s revise this content within the [Form] section. Take a look at the [Example] section that shows its use within a context.

Print This Post Print This Post

Lizenz

English Grammar A2 Level for German speakers Copyright © 2018 books4languages. Alle Rechte vorbehalten.

Dieses Buch teilen

Grammar Exercises!This section of the website is for English language learners who enjoy doing grammar exercises.
Exercises